Fertigungsverfahren in der Übersicht

Sie erwarten höchste Prozesssicherheit und optimale Fertigungsqualität?
Dann profitieren Sie von der hohen Leistungsfähigkeit aller Lieferanten auf
unseren B2B-Marktplätzen, welche Ihnen von der Idee bis zum fertigen
Endprodukt mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Qualität aus Deutschland für hochwertige Bauteile

Laserbearbeitung

  • 2D-Bearbeitung
  • 3D-Bearbeitung
  • Rohrlaser
  • Laser-Feinschneiden
  • Laserschweißen
  • Laserstanzen
  • Laserbohren
  • Lasergravieren

Laserschneiden von Blechen aller Art Verschiedene Laserteile aus Metall in der Ansicht

Wasserstrahlschneiden für 2- und 3D-Formen Mikro-Wasserstrahlschneiden mit perfekten Genauigkeiten

Wasserstrahlschneiden

  • 2D-Bearbeitung
  • 3D-Bearbeitung
  • Wasserstrahl-Rohrschneiden
  • Mikro-Wasserstrahlschneiden
  • Reinwasserschneiden
  • Abrasivschneiden
  • Wasserstrahlbohren
  • Lohnschneiden

Blechbearbeitung

  • Technische Blechteile
  • Blechbaugruppen
  • Präzisionsblechteile
  • Blechzuschnitte
  • Abkantteile
  • Rundbiegeteile
  • Blechstanzteile
  • Blechgehäuse

Technische Blechteile in verschiedenen Ausführungen Abkantteile aus Aluminiumblech mit Bohrung

Unterschiedliche Drehteile im Auftrag gefertigt Edelstahldrehteile für den Maschinenbau

Drehbearbeitung
  • CNC-Drehen
  • Automatendrehen
  • Präzisionsdrehen
  • Konventionelles Drehen
  • Hartdrehen
  • Langdrehen
  • Drehen nach DIN ISO
  • Lohndrehen
Fräsen
  • CNC-Fräsen
  • HSC-Fräsen
  • 5-Achsen-Fräsen
  • 3D-Fräsbearbeitung
  • Formfräsen
  • Präzisionsfräsen
  • Fräsen nach DIN ISO
  • Lohnfräsen

Frästeile aus Edelstahl nach Zeichnung gefertigt Messingfrästeil mit 3D-Formen für die Armaturenindustrie

Erodieren für passgenaue Radien im Mikrobereich Drahterodieren für den Werkzeugbau

Erodieren

  • Drahterodieren
  • Senkerodieren
  • Bohrerodieren
  • Lohnerodieren
  • Poliererodieren
  • Mikroerodieren
  • Startlocherodieren
  • Funkenerosion

Schleifen und Polieren

  • Flachschleifen
  • Rundschleifen
  • Feinschleifen
  • Polieren
  • Schleifen nach DIN
  • Werkzeugschleifen
  • Läppen und Honen
  • Finish-Bearbeitung

Verchromen für Bauteile mit edlen Oberflächen Sandstrahlen von Behältern aus Blech

Brennteile aus Stahl und Baustahl auch in Sondergrößen Plasmazuschnitte mit Nahtvorbereitung oder Markierungen

Brenn- und Plasmaschneiden

  • Brennschneiden
  • Bis 350 mm Materialstärke
  • Sonderstärken auf Anfrage
  • Diverse Stahlgüten auf Lager
  • CrNi-Stahl bis 40 mm
  • Aluminium bis 60 mm
  • Schweißnahtvorbereitung
  • Zuschnitte nach DIN ISO 9013
Definition der Fertigungsverfahren nach DIN 8580

Fertigungsverfahren sind alle Technologien, welche zur Herstellung von Werkstücken nach genau bestimmten Maßen und Formen eingesetzt werden. Diese werden danach eingeteilt, ob bei einem Verfahren die Form des Bauteils geschaffen, geändert, beibehalten oder die Stoffeigenschaften geändert werden sollen, weshalb sich bei der Einteilung der Fertigungsverfahren nach DIN 8580 sechs Hauptgruppen ergeben. Die Zuordnung in die Hauptgruppen erfolgt dabei nach, ob der Zusammenhalt des Werkstoffes erst geschaffen, beibehalten, vermindert oder vergrößert werden soll.

Wahl des richtigen Fertigungsverfahren

Die richtige Wahl des bestmöglichen Fertigungsverfahren ist ein wichtiges Merkmal und erfordert ein hohe Fachkompetenz, um bei der Herstellung technischer Zeichnungsteile optimale Ergebnisse in Sachen Qualität und Wirtschaftlichkeit zu erreichen. So arbeiten wir auf unseren B2B-Marktplätzen nur mit ausgewählten deutschen Fachbetrieben zusammen, welche das jeweilige Fertigungsverfahren als Schwerpunkt ihrer Produktion haben. Dabei werden für Ihren Auftrag effektive Lösungen entwickelt, welche mit einer fertigungstechnischen Beratung gerne mit Ihnen gemeinsam erörtert werden.

Die Form des Werkstückes wird durch das Verfahren...

geschaffen

vergrößert, verkleinert

beibehalten

1. Urfomen

2. Umfomen

3. Trennen

4. Fügen

5. Beschichten

6. Eigenschaft ändern

Der Zusammenhalt des Materials wird durch das Verfahren...

erzeugt

beibehalten

verkleinert

vergrößert

vergrößert

verändert, beibehalten

Fertigungsverfahren - Definition der Hauptgruppen

Urformen
Das Bauteil wird durch Gießen, Extrudieren oder Sintern aus einem formlosen Material erschaffen und der Zusammenschluss des Werkstoffes entsteht erst beim Ablauf des Fertigungsverfahrens.

Umformen
Hier wird die Formgebung eines festen Werkstoffes mittels plastischen Verformen erreicht. Typische Beispiele sind das Walzen, Tiefziehen, Längen, Abkanten, Gesenkbiegen und weiteren Verfahren.

Trennen
Mit Trennen werden aus Rohlingen individuelle Bauteile hergestellt. Die Form des Werkstückes wird dabei durch Zerspanen, Strahlschneiden oder Funkenerosion geändert und der Zusammenhang des Materials aufgehoben.

Fügen
Fügen ermöglicht das Verbinden zweier oder mehrerer Teile durch Verschrauben, Schweißen, Löten oder Kleben. Die Verbindungen können dabei sowohl lösbar als auch stoffschlüssig sein.

Beschichten
Beim Beschichten wird ein formloses Material stoffschlüssig auf die Oberfläche von Werkstücken durch Lackieren, Galvanisieren, Aufdampfen oder Thermischen Spritzen aufgebracht.

Stoffeigenschaft ändern
Mit Härten, Anlassen, Entkohlen, Aufkohlen oder Nitrieren werden durch Einbringen oder Umlagren von Stoffteilchen in das Meterial die speziellen Eigenschaften von Werkstoffen geändert oder beibehalten.

Menü